Düster und spannend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
melanie Avatar

Von

Nachdem ich schon den ersten Teil mit Begeisterung gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht. Es handelt sich zwar um jeweils abgeschlossene Geschichten, man kann Band 2 auch gut folgen, ohne Band 1 zu kennen, aber es ist für den Lesefluss und das Verständnis der Charaktere von Vorteil, Band 1 zu kennen.

Es ist eine bemerkenswerte Mischung aus einem historischen Roman und einem Thriller mit Elementen, wie sie heute üblich sind, dabei muss man sich auf die ein oder andere Grausamkeit einstellen, doch wirkt es echter und lebendiger als bei modernen Thrillern - eingebunden in eine längst vergangene Welt. Der Einblick in die Vorläufer heutiger Nervenkliniken ist erschreckend und faszinierend zugleich, ebenso der Einblick in die Erlebniswelt unseres besonderen Ermittlers, aber auch der Menschen um ihn herum. Ich war gefesselt vom Stil und der Handlung und kann das Buch Freunden eines historischen Thrillers nur empfehlen, wenn sie sich vor einigen etwas härteren Szenen nicht schrecken lassen.