Erschrecken realer Thriller!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
benki-zf Avatar

Von

Inhalt:
Erst freut sich ganz Deutschland über den Jahrhundertsommer, doch als das Wasser knapp wird, Flüsse und Seen vertrocknen und die Wasserflüchtlinge in Scharen kommen, wird den Menschen der Ernst der Lage erst richtig bewusst. Nur Elsa und Julius haben schnell die richtigen Schlüsse gezogen und versuchen alles, um ein Einlenken der Politiker zu bewirken und somit Deutschland vor einem Eskalieren dieser Katastrophe zu bewahren ...

Meinung:
Wow! Das ist wirklich ein Buch, das man mit aufgerissenem Mund und schreckensgeweiteten Augen liest! Der Autor schafft es so realistisch eine erschreckende Szenerie zu entwerfen, die einem Schauer den Rücken hinablaufen lässt. Man macht sich Gedanken: Was wäre, wenn dieses Szenario wirklich eintreten würden? Würde die Politik auch erst einmal so versagen? Und wie weit sind wir noch von einer solchen Katastrophe entfernt?

Wolf Harlander weiß wirklich wie man seine Leser fesselt und immer tiefer in den Sog dieser Geschichte hineinzieht! Besonders gelungen fand ich, dass die Geschichte aus vielen verschiedenen Sichten erzählt wird und man so verschiedene Blickwinkel auf den Horror einer solchen Klimakatastrophe bekommt! Man spürt das Leiden der Menschen förmlich, sieht die überfüllten Züge der Klimaflüchtlinge und ist entsetzt über die Unbarmherzigkeit mancher Menschen in der Geschichte.

Auch dass andere Mächte sich eine solche Notlage zu Nutze machen, ist wohl definitiv nicht allzu abwägig und so wirft auch dieser Idee noch einmal einen düsteren Schatten über die Geschichte.

Für mich definitiv eines meiner Jahreshiglights! Realistisch, fesselnd und absolut packend erzählt bis zur letzten Seite!!