Witzige Idee, aber nicht besser als der Blog

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
stefanie Avatar

Von

Meine Erfahrungen mit kleinen Kindern sind zwar eher beschränkt, dass sie manchmal grundlos weinen, ist aber auch schon bis zu mir durchgedrungen. Den Blog von Greg Pembroke "Reasons My Son Is Crying" habe ich schon vor längerer Zeit entdeckt und fand die Fotos zusammen mit den Gründen, warum das Kind gerade weint, sehr witzig. Angefangen hat Greg Pembroke mit Fotos von seinem eigenen Nachwuchs, inzwischen bekommt er aus aller Welt Fotos von weinenden Kindern.

Nun gibt es auch ein Buch mit 99 von diesen Fotos (ich hoffe das stimmt, ich habe nicht nachgezählt). Unterteilt sind sie in Kategorien wie "Geschwisterglück", "Feinschmecker", "Schlafenszeit". Natürlich finden Kinder in allen Situationen einen Grund zu weinen. Manche davon sind witzig, andere überblättert man nur.

Man hat kann mit diesem Büchlein ungefähr eine halbe Stunde Spaß haben. Viel Text gibt es nicht und die Fotos hat man schnell gesehen. Warum man dafür 12,99 € ausgeben soll, erschließt sich mir nicht. Man kann sich genauso gut durch den entsprechenden Blog klicken und hat vermutlich mehr davon.

Dieses Fotoprojekt von Greg Pembroke ist eine witzige Idee, das Buch muss man sich deshalb aber nicht unbedingt kaufen. Als Geschenk für frustrierte Eltern ist es vielleicht geeignet, aber selbst da sollte man sich überlegen, ob es deren Humor trifft. Sicher amüsiert sich nicht jeder über diese Fotos.

"99 Gründe, warum mein Kind weint" ist nett gestaltet und die Idee dahinter ist richtig gut, eine Kaufempfehlung gibt es von mir aber nur eingeschränkt.