Ab heute heiße ich Margo

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
vormy Avatar

Von

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, denn die Geschichte der beiden Frauen, Margo und Helene, umfasst einige sehr spannende Dekaden aus dem letzten Jahrhundert.
"Jeder hat sein Päckchen zu tragen" - dieser Satz passt hier wirklich aehr gut. Jeder hat seine Geachichte und mindestens ein paar Sachen zu bereuen, evt so gar schlimmeres.Die Story ist sehr spannend erzählt, die Perspektiven wechseln immer wieder. Meistens zwischen Margo und Helene, denn um die beiden geht es ja meistens, aber auch Persoenen aus ihren engaten Umfeldern kommen zu Wort.

Ich habe mich nicht ein bißchen gelangweilt, es gab nicht eine Stelle, egal um welche äußeren Einflüsse es gerade geht, die nicht mitreissend beschrieben wurde.Ich fand es eher ungewöhnlich, dass die Geschichte nicht nur bis zum Ende des 2. Weltkrieges geht, sondern immer weiter.Über die ersten Jahre im geteilten Deutschland, dann die Zeit der DDR und natürlich noch der Mauerfall. Also wirklich bis zum Tode der beiden Frauen.

Und der Leser kann sich viele Gedanken machen, ob er selber so gehandelt hätte oder was man selber jn bestimmten Situationen unternommen hätte. Es ist spannend geschrieben, denn zu der großen Menge an Zeitgeschichte gibt es natürlich auch noch jede Menge Intrigen, Geheimnisse und Verrat.Ein mitreissendes Buch, das ich nur empfehlen kann.