Fesselnd!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
engelche Avatar

Von

In dem Buch geht es um Adèle und ihrem Mann , einem Chirurgen
und ihrem kleinen Sohn , die in Paris leben.
Unzählige Affären und One-Night-Stands säumen Adeles Weg.
Und verschaffen vermeintlich kurzweilig Linderung, ihrer Nymphomanischen
Neigungen.

Als Leserin musste ich oft über Adèle´s Entscheidungen den Kopf schütteln, trotz allem schaffte es die Autorin , dass ich Mitleid für Adèle empfand. Man
hat ihre innere Zerrissenheit fast schon spüren können , so gut wurde diese
geschildert.

Dieses Buch lässt sich für mich schlecht mit Sternen bewerten.
Genauso wie ihr erstes Werk „Dann schlaf auch du“.
Ich habe beide ihrer Werke als Hörbuch gehört. Beide Bücher hatten
für mich eine Sog-Wirkung auch wenn es zwei ganz unterschiedliche Themen behandelt.
Ich werde definitiv auch das nächste Buch der Autorin lesen oder
wieder hören.