Verspricht noch spannende Lesestunden

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
miriamel Avatar

Von

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Der Anfang war gleich sehr spannend und lief wie ein Fernsehfilm vor mir ab und das Ende der Geiselnahme kam dann für mich überraschend. Erst kurz vor dem Schuss wurde ich misstrauisch. Diese Szenen hatten für mich daher gute Spannung und Tempo. Der Ortswechsel bot dann eine ruhigere Stimmung und mit der für die Beteiligten peinlichen Tat sogar etwas zum Schmunzeln. Dieser Kontrast gefiel mir gut.

Zudem hat man mit der Leseprobe einen ersten Eindruck der beiden so verschiedenen Ermittler erhalten, die laut der Buchbeschreibung wohl in nächster Zeit aufeinanderprallen werden. Ersterer, Harald Sander (ich gehe zumindest momentan davon aus, dass er der "Städter" sein wird), war mir von Anfang an unsympathisch in seiner arroganten und selbstbestimmenden Art, und dass er seinen Fehler auch noch verheimlicht und seinen Kollegen damit in eine Zwickmühle treibt, macht es nicht besser. Im Gegenteil! Peter Bernward dagegen war mir gleich sehr sympathisch und ich hoffe für ihn, dass sich seine Kollegin noch für ihn entscheiden wird.

Ich kann mir jetzt schon vorstellen, dass es im weiteren Verlauf des Krimis einige Spannungen geben wird und das nicht nur die Suche nach dem Geiselnehmer betreffend, sondern auch zwischenmenschlich unter konkurrierenden Kollegen und auch der Liebe wegen. Die Leseprobe war für mich auf jeden Fall ein Anreiz, das Buch lesen zu wollen!