A "Must Read"

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
friedrichxiii Avatar

Von

Klappentext und Leseprobe machen Lust auf mehr: warum nur tötet sich die Mutter selbst? Und wichtiger: wie entwickelt sich die Geschichte weiter? Und warum wird die Geschichte aus der "Ich"-Perspektive der Tochter erzählt? Ist sie die Hauptperson? Welche Rolle spielt das Bild, offensichtlich ein Abschiedsbild? Und welche Rolle die Grossmutter, deren Ankunft die Vorboten der aufziehenden Tragödie offensichtlich zunächst überdeckt hat? Und auch: wie kommt all' das leichte Frankophile in ein Buch, das in dem doch eher schwerfälligen Westfalen spielt? Nur weil Aimees Heimat offensichtlich das Burgund ist? Ist es (auch) ein Buch über die 70er und 80er? Fragen über Fragen...