Spannung pur! American Devil - perfekte Bezeichnung...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
silvia1981 Avatar

Von

Nachdem mich der Klappentext sofort total angesprochen hat, da ich solche Bücher als Abwechslung und der Spannung wegen einfach gerne lese, musste natürlich die Leseprobe verschlungen werden. Diese ist etwas seltsam aufgebaut, d.h. man liest Ausschnitte von Prolog und vier Kapiteln des Buches.

Aus der Sicht eines 15-jährigen wird der Thriller erzählt – eine detailgenaue und spannende Erzählung, psychisch überzeugend und brutal, so startet der Thriller im Jahr 1982.

In Kapitel 13 erfährt man aus einem Zeitungsartikel, dass die Polizei einen Serienmörder sucht, der es auf reiche und in Manhattan lebende Frauen abgesehen hat. Der Mörder erhält den Spitznamen "American Devil". Die weiteren Kapiteln liefern detaillierte Informationen aus der Sicht von Opfer, Polizei und Killer über Aussehen, Verfassung, Skrupellosigkeit… Der Thriller wird mehr und mehr schockierend und unfassbar. Es gibt eine undichte Stelle im Ermittlungsteam…

Als Leser stellt man sich die Frage, was für ein Psychopath hinter solchen Taten steckt? Wie kann ein Mensch so viel Brutalität in sich aufbauen?

Trotz der Sprünge in der Leseprobe kann man sich schnell in das Thema hinein lesen. Würde sehr gerne wissen, was die anderen Kapitel noch an Informationen beinhalten und natürlich, welches Ende der Thriller haben wird! Sehr gelungenes Werk!