Super interessant!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
alpaka187 Avatar

Von

Das Buch hat bereits sehr spannend begonnen, was für mich persönlich bei Büchern sehr wichtig ist, damit ich auch dran bleibe. Die Flucht des beschriebenen Mädchens wird direkt sehr gut wieder gegeben und endet für diese sehr tragisch. Man begleitet die beiden Protagonisten Rica und Jan, welche Zeugen des Unfalls vom geflüchteten Mädchen waren wie sie versuchen die Identität dieser festzustellen. Sie gehen versuchen außerdem ihre letzten Worte zu verstehen und kommen diesen mit der Zeit auf die Spur. Die Geschichte ist an vielen Stellen sehr verworren und man kann sich nie so sicher sein ob die gedachte Antwort auch wirklich der Antwort entspricht, da sich die Spurenlagen immer wieder ändern. Wie das verschwinden des Mädchen mit Umzügen verbunden ist muss man durchs lesen herausfinden.
Mir hat das Buch super gut von der Geschichte her gefallen, allerdings fand ich es an manchen Stellen etwas lang gezogen, weswegen ich länger als für andere Bücher für das lesen gebraucht habe. Trotzdem kann ich das Buch sehr empfehlen und mir gefällt vor allem auch die Idee von Amissa und dass durch diese Platform vermisste Personen gespeichert werden. Ich freue mich auf weitere Teile dieser Thrillerreihe!