Dieser neue Alltag

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
ente21 Avatar

Von

Als die fürsorgliche und liebevolle Mutter dreier Kinder stirbt, ändert sich alles für die Familie. Die Großeltern ziehen zu dem zwar freundlichem, aber sehr verschlossenem Vater und helfen ihm und den Kindern, mit dem Tod umzugehen. Langsam finden sie sich in das Alltagsleben der Familie ein.

Die Geschichte ist sehr berührend, allerdings erscheint sie mir auch ziemlich unrealitisch, da der Tod mehr oder weniger einfach hingenommen wird, und es wichtiger zu sein scheint, welches Kind welches Toast kriegt. Natürlich ist es gut, dass es sich nicht um einen übertrieben dramatischen und gefühlsduseligen Roman handelt, aber ich frage mich doch, ob der Tod der Mutter, Frau oder Tochter wirklich so wenig Auswirkung hat. Ansonsten gefällt mir ein eher sachlicher Schreibstil immer gut, aber hier finde ich ihn etwas misslungen. Man kann sich nicht in die Geschichten hineinfinden, sie ist unzusammenhängend und die Personen sind, trotz all ihrer Eigenheiten, farblos. Generell war die Leseprobe aber etwas zu kurz, um sich eine klare Meinung zu bilden, deswegen bin ich der Hoffnung, dass sich das Buch noch bessern wird.