Ein neuer Morgen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
santacrocce Avatar

Von

Die 38jährige Kinderärztin Amy verstirbt völlig überraschend an einem Herzfehler und lässt ihren Mann mit drei kleinen Kindern zurück. Amys´ Eltern wollen helfen und ziehen mit in das Haus der kleinen Familie. Das Buch erzählt nun episodenhaft Geschichten aus der für alle Beteiligten neuen Lebenssituation. Die Großeltern müssen erst wieder lernen sich auf Kleinkinder einzustellen, und während sich die Erwachsenen noch in der Trauerphase befinden, muss den Kindern trotzdem der Umgang mit dem Tod vermittelt werden. 

Es handelt sich hier um eine Situation, in die jeder von uns jeden Tag geraten könnte, und gerade deshalb lies sich die Leseprobe für mich so anrührend. Es hat mich sehr bewegt, dass alltägliche Dinge, wie die verschiedenen Frühstücks-Gewohnheiten der Kinder, zu einer Herausforderung werden können und sich die Großeltern dieser stellen. Weitere Episoden dieser Geschichte würden mir bestimmt sehr gefallen.