Eine besondere Jugendbuchgeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bookfreak922 Avatar

Von

Meine Meinung

Ein Buch, das komplett aus E-Mails und Briefen besteht, habe ich bisher noch nicht gelesen und ich muss sagen, dass sich jede Seite dieses Buches gelohnt hat und ich nicht enttäuscht wurde.
Ich habe „An Nachteule von Sternhai“ geliebt. Nicht nur sämtliche Charaktere und auch der Handlungsverlauf der Geschichte, sondern auch der Aufbau der Geschichte aus E-Mails und Briefen war für mich neu und spannend zugleich, aber auch der Humor kommt hier nicht zu kurz. Der Schreibstil der Autorinnen ist wunderbar authentisch und die jugendliche Sprache passt perfekt zu den Mädchen und in das Geschehen dieses Buches.
Zwei abschließende Zitate, die zum Ausdruck bringen, wie wunderschön und herzlich die Freundschaft zwischen Avery und Bett ist:
„Du und ich, wir sind Romeo und Julia der BFFs. Oder Julia und Julia?“ (Mail von Avery an Bett, S. 146)
„Was mein Herz zum Klingen bringt, ist eine Freundin wie du. Wir sind so unterschiedlich, aber in den Dingen, auf die es ankommt, sind wir gleich.“ (Mail von Bett an Avery, S. 204)

Mein Fazit

Ein Roman über Freundschaft, Liebe, alternative Familienmodelle und einem unerwarteten Happyend.
„An Nachteule von Sternhai“ ist eine absolute Leseempfehlung an Jugendliche und alle anderen, die gerne Jugendromane lesen und in einer besonderen Geschichte verweilen möchten.