Ich mag diese Art Bücher einfach ...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
drusilla Avatar

Von

auch wenn sie doch meist nachdem selben Schema ablaufen. Dämon trifft Mädchen, eigentlich auf der Suche nach einem passenden Opfer, doch dann muß er nach vielen Hunderten von Jahren erkennen, daß er doch noch zur Liebe fähig ist und wird eines Besseren bekehrt. Und schließlich leben sie nach einigen richtig fiesen Verwicklungen doch glücklich bis an ihr Dämonen- nein, ich meine natürlich Lebensende.

So oder so ähnlich sind die meisten Parabücher häufig gestrickt und auch dieses Buch scheint einer ähnlichen Handlungen zu folgen. Aber, wenn man solche Bücher gerne liest und sie wie diese Leseprobe sich auch noch recht gut lesen lassen ist es doch genau das Richtige was man zum Abschalten braucht, oder?