Ohne Grüßen keine Menschheit.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
hydrangeablau Avatar

Von

Spätestens bei dem Satz "Ohne Grüßen also keine Menschheit" hatte das Buch mich am Haken. Anton, ein unscheinbarer, gutmütiger Busfahrer, beschliesst angesichts seiner bevorstehenden Kündigung, etwas zu wagen und für seinen totkranken Fahrgast Carla den Bus Richtung Meer zu entführen. Der Schreibstil ist einfach, zeichnet sich aber durch seinen feinen Humor aus. Die Geschichte, die sich hier bei der Leseprobe abzeichnet, hat Potential.