Die besondere Beziehung von Mutter und Tochter

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
manur. Avatar

Von

Blancas Mutter ist tot - ein Ereignis, welches die trauernde Tochter völlig aus der Bahn geworfen hat. Obwohl sie die lange Krankheit ihrer Mutter begleitet hat und währenddessen deren Klagen, Lügen und Unzufriedenheit ertragen musste, leidet sie unter dem Tod. Mit Bier und Zigaretten startet sie ihren Tag, versucht mit Sex all die negativen Gedanken und die Trauer aus ihrem Kopf zu verjagen, denn ihr Ex Òscar ist davon überzeugt, dass körperliche Intimitäten gegen wirklich alles helfen. Blanca lässt sich darauf ein und folgt auch Òscars Rat, in das alte Haus ihrer Mutter zu fahren, um endlich wieder zur Ruhe zu kommen.


Die Leseprobe von "Auch das wird vergehen" macht einen tollen ersten Eindruck, obwohl sie etwas kurz geraten ist, und lässt einen erahnen, wie sich der Roman entwickeln könnte. Eine ausgewählte Sprache mit bewussten Brüchen durch eine ordinäre Wortwahl lassen die Figuren und das Geschehen äußerst authentisch und ehrlich wirken. Ein literarisches Werk, welches das spannende und konfliktreiche Thema einer Mutter-Tochter-Beziehung behandelt, die durch Liebe und Nicht-Liebe geprägt wurde. Spannend, interessant und bestimmt auch amüsant!