Lisbeths drei Seiten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
morgaine Avatar

Von

Lisbeth schein was besonderes zu sein. Ihre Mutter hat sie früh im Stich gelassen und jetzt auch noch ihre Tante. Nun wird es für sie Zeit in Berlin auf eigenen Beinen zu stehen, was für sie sicherlich nicht leicht wird mit all ihren Ticks. Wenn auch ein wenig komisch, ist Lisbeth in ihrer Art irgendwie liebenswert. Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll, teilweise auch bittersüß. Eine ordentliche Portion Originalität und Schrägheit ist auch dabei, sodass dieses Buch (auch mit diesem wundervollen Cover) was ganz besonderes sein könnte. Ich würde sehr gerne die Abenteuer, das Erwachsenwerden und vielleicht auch das Finden der großen Liebe von Lisbeth miterleben. Und natürlich möchte ich auch Schäfchen Paul kennen lernen ;)