Auch die Liebe hat drei Seiten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
adelina Avatar

Von

Lisbeth ist 23 Jahre alt und muss "gezwungenermaßen" nach Berlin ziehen. Für Lisbeth ist das nicht einfach, denn sie hat Probleme damit, anderen Menschen nahe zu kommen. Auch leidet sie unter einem Zwang: sie muss alles zählen. Treppenstufen, Zimmer - einfach alles wird gezählt. Zuhause bei ihrer Tante hatte Lisbeth ein Schaf, das sie leider zurücklassen musste, und das sie jetzt sehr vermisst. Doch dann lernt Lisbeth doch andere Menschen kennen, und sie verliebt sich auch noch...
Ein ganz wunderbares Buch! Und so anders! Lisbeth als Hauptprotagonistin ist herrlich schräg und liebenswert. Man muss sie einfach gernhaben! Und im Buch macht Lisbeth eine tolle Entwicklung durch, die wir Leser sehr schön miterleben können. Sie kommt aus sich heraus, wird immer stärker und mutiger. Dabei bleibt sie aber doch sie selbst.
Das Berliner Flair wird meiner Meinung nach auch sehr schön im Buch dargestellt. Schreibstil und Sprache sind sehr angenehm. Für mich ist "Auch die Liebe hat drei Seiten" das perfekte Sommerbuch gewesen; ich hatte es recht schnell ausgelesen und habe es geliebt!