Erst heiss, dann lauwarm

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
hummelhintern Avatar

Von

Ich habe mich sehr über diesen Gewinn gefreut und konnte es kaum erwarten, das Buch endlich in den Händen zu halten. Überrascht war ich dann doch über die Grösse, denn es ist grösser als gedacht. Das Cover gefällt mir richtig gut, ist sehr wertig und mit einem Lesezeichen zusätzlich ausgestattet. Den Inhalt des Buches möchte ich hier nicht weitergeben, sondern meine eigenen Eindrücke wiedergeben.
Ich habe das Buch (am Anfang) verschlungen! Es ist flüssig und schnell geschrieben und ich war sofort gefesselt von den Figuren, der Darstellung und der lebhaft erzählten und realitätsgetreuen Geschichte. Ich konnte die Umgebung, die Wohnungen, die beiden Hauptakteure und auch alle anderen Personen direkt vor mir sehen, was mir sehr gut gefällt. Es war ein toller "Film", der sich da in meiner Phantasie abspielte. Leider jedoch nur bis zur Mitte des Buches, denn danach wurde es merklich schwächer.
Der erste Buchteil ist, das muss ich schon sagen, sehr heiss :-) und nahm mich schon ziemlich gefangen, obwohl ich mir bei einigen Passagen schon dachte: huch, was geht denn hier ab?! Ethans unglaublich gutes Aussehen und sein Charme sowie Cassandras sexuelle Unerfahrenheit sowie ihre unbändige sexuelle Lust sind daran Schuld. Teilweise nimmt es doch etwas überhand, aber die Autorin hat die Kurve gerade noch so bekommen :-)
Ab der Mitte wurde der Drive des Buches und der Story langsamer und daher für mich auch schleppender, denn ich habe mich (leider bis zum Ende des Buches und auch darüber hinaus) einfach gefragt, was Ethan wohl getan haben muss; und das zweimal; dass Cassandra so tief verletzt und gebrochen hat. Ich kann mir kein Szenario bei den Erwachsenen in dieser Geschichte vorstellen, dass dieses zweifache Drama ausgelöst haben könnte. Ausserdem finde ich im 2. Teil Cassandras Reaktionen ziemlich unreif und das macht das Ganze teilweise richtig lächerlich. Ich bin vielleicht zu alt (37Jahre), zu stark, gefestigt und erwachsen dafür, dass ich diese Reaktionen (auch Eifersucht spielt hier eine grosse Rolle) einfach nicht nachvollziehen kann.
Zwanghaft muss ich mir jedoch trotzdem den 2. Band holen, damit ich des Rätsels Lösung vielleicht näher komme.
Trotz aller Kritik, gebe ich das Buch gern an meine Nichte weiter, die auf jeden Fall genausoviel Spass beim Lesen wie ich (im ersten Teil des Buches) haben wird.
Von mir gibt es supertolle 4 ****