Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
buecherwurm7 Avatar

Von

Da ich dieses Buch vom ersten Augenblick an, als ich die Leseprobe gelesen habe und einen Leseeindruck verfasst habe, unbedingt lesen wollte, habe ich nun die Ehre gehabt dieses wunderbare Buch zu lesen. Das goldene Buchcover springt sofort ins Auge, da es schon etwas besonderes ist. Cassandra und Ethan lernen sich bei einer Schauspielschule kennen und obwohl sie sich irgendwie gegenseitig hassen, kommen sie sich doch näher und zwischen Ethan und Cassandra besteht beim Spielen eine besondere Chemie. Diese Chemie schätzt Erika und wählt die beiden als Hauptdarsteller bei Romeo und Julia aus. So sind die beiden gezwungen die Szene eines tragischen Liebesdrama zu spielen. Doch im echten Privatleben läuft es nicht so gut zwischen den beiden, nachdem Ethan Holt ihr Tagebuch gelesen hat schon gar nicht mehr. Danach herrscht nach einiger Zeit fast 3 Jahre Funkstille und sie begegnen sich bei einem weiteren Casting - was für die beiden ziemlich unangenehm ist. Doch es wird um die Liebe gekämpft...
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr mitreißend und ich mich teilweise auch in die Personen hineinversetzten konnte.
Bad Romeo & Broken Juliet lässt sich flüssig lesen, doch einige Rechtschreibfehler haben sich eingeschlichen.
Die Gliederung der Kapitel mit Datum und Überschriften finde ich sehr schön und so hat man immer den Überblick.
Von der Autorin habe ich bisher noch kein Buch gelesen, doch nach diesem Buch kann sich das ändern!
Auch finde ich gut, dass Leisa Rayven über Schauspielerei schreibt, denn sie wollte eigentlich Schauspielerin werden. Außerdem beschreibt die Autorin mit viel Liebe zum Detail das Liebesdrama um Cassandra und Ethan. Dieses Buch muss man als Frau einfach gelesen haben und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!