Gute Unterhaltung und Auftakt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
claire17 Avatar

Von

Das Cover finde ich nicht schlecht und die Aufmachung des Titels finde ich super gelungen.

Der Schreibstil ist flüssig und die Seiten lesen sich unter den Fingern weg. Die Handlung wird von einem auktorialen Erzähler abwechselnd aus Emmas und Lukes Sicht geschildert. Dadurch konnte ich beide Figuren besser verstehen und sie mir vorstellen. Hierdurch wird die Wandlung und Entwicklung der Figuren auch besonders deutlich. Das Buch ist in 25 Kapitel plus Epilog untergliedert. Der Spannungsbogen ist vor allem emotional und mit weniger Action verbunden. Es bleibt die ganze Zeit die Frage: Wie und wann und wodurch werden die beiden endgültig zusammen kommen. Da es ein Happy End geben wird war zu erwarten und erwünscht. Mein Lieblingswort ist "Deppidiottel" - einfach genial! Mein Lieblingszitat ist "Kevin ist kein Name, Kevin ist eine Diagnose!".

Eine starke Frau mit Grundsätzen trifft auf einen Weiberheld. Dazu eine große Priese Sport und viel Humor bei gelungenen Dialogen und eine gefühlvolle und nachvollziehbare Entwicklung machen diesen Roman zu einem sehr schönen Lesevergnügen, bei dem ich oft Lachen und Schmunzeln musste. Gute Laune habe ich immer bekommen. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Mir wurde nicht langweilig beim Lesen. Ein sehr guter ChickLit-Roman!

Ein super schöner Roman für lustige und gefühlvolle Lesestunden. Ich habe sie genossen und werde auch weitere Bücher dieser Autorin und dieser Reihe lesen. Glatte 5 Sterne für sehr gute Unterhaltung - besser als so mancher Film.