Ausgebrochen aus einem vorgezeichneten Leben

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
duisburg Avatar

Von

Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Die Autorin wuch in einer strenggläubigen Mormonenfamilie auf, die sie sehr vor der normalen Außenwelt abschottet. Ihr Vater hat einen sehr starken Einfluß auf die Kinder und ihren Werdegang und verbietet ihnen den Schulbesuch.
Tara beschreibt ihren schwierigen Weg zur Bildung sehr eindrucksvoll. Sie hat doch den Wunsch danach etwas zu lernen und zur Schule gehen zu dürfen. Hat dazu auch einige Ideen, aber verwirft diese und fängt nochmal an. Tara beschreibt dieses Hin - und hergerissen sein in ihrer Familie sehr gut. Es ist beeindruckend, dass sie trotzdem den Mut und die Kraft gefunden hat, irgendwann dort auszubrechen und ihren Weg zu gehen. Trotzdem hält sie Kontakt zu ihrer Familie, auch wenn es schwierig ist. Ein Autobiografie die den Leser in den Bann zieht und nicht mehr los lässt. Und einmal mehr aufzeigt, wie schwierig es für manche Menschen ist, überhaupt an Bildung zu kommen.