Weckt Neugier.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
elisabethbulitta Avatar

Von

Ich muss gestehen, dass ich mich nicht daran erinnern kann, jemals ein Buch eines südafrikanischen Autors gelesen zu haben. Umso neugieriger war ich auf diese Leseprobe.
Sprachlich ist das Buch bisher gut zu lesen, auch der Einstieg fiel mir leicht.
Inhaltlich wird vieles nur angedeutet: JJ ist ein ehemaliger Polizist, der sich als Bodyguard betätigt ist und von seinem letzten Einsatz nicht zurückkam. Offensichtlich fand er bei seiner letzten Bahnreise den Tod. War es Selbstmord? Einigen scheint diese Lösung willkommen, doch seine Freundin bezweifelt es. Eingestiegen in den Roman wird mit den ersten Befragungen.
Das Cover zeigt einen Zug vor karger Landschaft und passt daher gut zum Thriller.
Ich bin neugierig, wie sich der Fall auflöst und würde das Buch daher gerne zu Ende lesen und rezensieren.