Henn ist reif für eine Liebeskomödie... eindeutig!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
jetztkochtsie Avatar

Von

Wie ich ja bereits von einer seiner Lesungen und den Hundekrimis wusste, bekommt man beim Lesen von C.S. Henns Büchern Hunger. Immer und ohne Ausnahme.

Daß seine Art kulinarische Genüsse zu beschreiben, es aber sogar schafft, mich trotz Übelkeit an den Kühlschrank zu treiben und das Wasser beim Lesen im Mund zusammen laufen zu lassen, war mir bis letzte Nacht neu.

Witzig und von einem besonderen Sprachstil geprägt, waren auch die Hundekrimis und Kurzgeschichten, die ich bisher von ihm kannte. Dieses Buch jetzt allerdings ist mehr C.S. Henn, als jedes vor ihm. Herr Henn ist in seinem Genre angekommen und auch ich bin froh, dass (wie er in der Danksagung erwähnt) seine Lektorin ihm geglaubt hat, dass er reif für eine Liebeskomödie ist.

Ja, das Buch erfindet das Rad der witzigen suchenden und findenden Liebesgeschichten nicht neu, das Ende erahnt man bereits auf den ersten Seiten, aber hey, der Weg ist das Ziel und der Weg ist hier ein sehr kulinarisch leckerer. (Es hätte ruhig bereits im Text erwähnt werden können, dass die meisten der Köstlichkeiten mit einem Rezept im Anhang vertreten sind, dann hätte ich mir die Googelei sparen können.)

Die Figuren, sind wie immer sehr lebendig und witzig, man hat ein gewisses Bild vor Augen und folgt ihnen so munter Beschwingt durch ihr Lebens- und Liebeschaos. Für mich kam dann noch der gelungene Schuß Lokalkolorit hinzu, denn Köln ist meine geliebte Wahlheimat und auf jeder Seite schimmert eine kleine Liebeserklärung an diese tolle Stadt und ihr Umland hindurch. Eine Liebe, die ich durchaus ebenfalls nachvollziehen kann.

 

Fazit:

Absolut unterhaltsam und nicht nur für sonnige Stunden am Strand oder im Urlaub zu empfehlen.

 

Einziger Negativpunkt, ist hier der Preis.

Fast 15 Euro für eine recht popelige Klappbroschur, die einzig durch ganz nettes Design und extra große Klappen ins Auge fällt, empfinde ich als fast schon unverschämt. Hält man zu diesem Preis im Jugendbuchbereich doch bereits ein solides Hardcover in den Händen.