Geschichte eines mutigen Mannes im Kampf gegen die Mafia

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
r.blume Avatar

Von

Bücher über die Aktivitäten der Mafia in New York gibt es viele (sehr zu empfehlen "Gangs of New York", Herbert Asbury).
In diesem Buch geht es um "die andere Seite". Ein Einwandere aus Italien stellt sich offen und scheinbar ohne Angst gegen die Organisation.
Sein Weg in die Gesellschaft war kein leichter und er hat sich zunächst mit allerlei "niederen" Tätigkeiten durchgeschlagen
Schließlich stellt sich Joseph Petrosino als erster italienischer Detective New Yorks gegen die Mafia. Er schreckt vor keiner Gefaht und keine Methode zurück, der "Familie" die Geschäfte kaputt zu machen.
Trotz vieler Morddrohungen geht er seinen Weg und nimmt einige spektakuläre Verhaftungen vor.
Das Buch gibt nicht nur einen tollen Einblick in die Machenschaften der Mafia, es vermittelt auch einen fesselnden Eindruck des Lebens New Yorks zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Joseph Petrosino ist eine reale Person und die ganze Stadt zeigte ihm ihre Anerkennung und Respekt, als Petrosino nach diesem aufregenden Leben in einem grandiosen Zug durch die Stadt schließlich zu Grabe getragen wird.
Tolles Buch - absolut lesenswert, insbesondere für New-York-Fans!