Spannend bis zum Schluss!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
buecherwurm1909 Avatar

Von

Eine Taschendiebin, ein Tagebuch mit Foltermorden und ein Mörder der noch nie auf dem Radar sichtbar war und dessen Taten bisher völlig unbekannt waren.

Das Buch ist fesselnd, aufregend und spannend bis zum Ende.
Man kann mit den Charakteren gut mitfühlen, sie sind sehr gut in Szene gesetzt und detailliert beschrieben.
Schon der Anfang des Buches ist vielversprechend und die Ermittlungen sind alles andere als leicht zu lösen, obwohl genaue Daten und Fakten zu den Mordenbim Tagebuch enthalten sind. Wer steckt hinter den ganzen Morden und warum wird alles detailliert aufgeschrieben? Erst mit der zeit ergibt sich ein Bild. Der Leser puzzelt quasi mit Hunter und Garcia gemeinsam und es wird immer spannender. Was der Täter in der Vergangenheit getan hat und was er aktuell alles plant, um seine Aktionen fortzusetzen.
Der Schreibstil ist flüssig, ich konnte das Buch in einem Rutsch durchlesen. Zudem war ich auch einfach so gefesselt, das ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Ein sehr gelungener Thriller, eine absolute Kaufempfehlung.
Nichts für schwache Nerven :)