Klasse Buch!!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
klfeigling Avatar

Von

Mir hat das Buch extrem gut gefallen. Ich würde schon sagen, dass es der beste Krimi ist den ich je gelesen habe. Und ich habe schon einige Krimis gelesen. Ich fand die Perspektiven super, die Überraschungen ebenfalls und es ging doch häufig in eine andere Richtung als man erwartet hätte. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge und das Beste: Das Ende ist fast nicht übertrieben oder unrealistisch. Es gibt außerdem keine Liebesgeschichte mit dabei, was mir auch sehr gefällt. Inhaltlich will ich gar nicht zu viel verraten, weil sich das Buch liest wie ein Film und da möchte man ja wohl auch nicht das Ende wissen. Ich werde das Buch auf jeden Fall jedem weiterempfehlen. Es sind zwar ein paar blutige und brutale Szenen darin, die man sich besser nicht zu genau vorstellen sollte, aber insgesamt ist es doch mehr auf die Ermittlungen fokussiert anstatt auf die Entführung von Rachel. Außerdem gefällt mir der Protagonist sehr gut. Er bleibt sachlich und konzentriert, schwafelt nicht so lange herum und ist sehr gut in seinem Beruf. Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Bücher mit Jefferson Winter herauskommen würden. Es hat ebenfalls einen Hauch von Sherlock Holmes, da Jefferson zunächst seine Annahme ausspricht und diese auf Nachfrage hin erklärt. In den meisten Fällen macht die Erklärung Sinn. Es gibt allerdings ein paar Stellen bei denen ich dachte „Naja, so schnell würde ich die anderen Möglichkeiten jetzt nicht ausschließen.“