humorvoller Krimi

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
magpie Avatar

Von

Auf nach Bayern! Bülent Rambichler will die Zeit bis zur Pension gemütlich verbringen, ganz ohne Stress, am liebsten hinter dem Schreibtisch. Doch sein Chef macht ihm einen Strich durch die Rechnung, Rambichler wird nämlich befördert. Er soll der Leiter einer neu gegründeten Spezialeinheit "Landfrieden" werden. So zieht es ihn wieder in sein Heimatdorf, wo der "Fischerkönig", der zweite Bürgermeister, tot aufgefunden wurde. Ausgerechnet mit Bülents Vater hatte er kurz davor einen Streit.

"Bülent Rambichler und der störrische Karpfen" ist ein humorvoller Regiokrimi mit viel Mundart. Das erkennt man schon am Cover, welches einen Bezug zum Inhalt hat. Ich mag diese Art Krimis zwischendurch ganz gern, der Humor ist ein toller Gegenpol zur Handlung mit Mord und Totschlag. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen, hatte aber keine Probleme in die Handlung zu finden. Mir haben die Figuren, die sehr gut ausgearbeitet sind gut gefallen, Rambichler ist ein eigenwilliger Protagonist mit Schrullen. Die Dialoge sind lebendig und witzig, Krimi mal anders.