Langatmig

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
eule90 Avatar

Von

Das Cover des Buches ist in Grüntönen gehalten und wirkt ein wenig wie ein Postkartenmotiv. Es wirkt sehr ansprechend und macht Lust auf den Inhalt.
Leider kann diese das dann nicht halten.
Der Roman spielt im Jahre 1952. Der Schreibstil ist dieser Zeit angepasst ohne trotzdem anstrengend zu Lesen zu sein.
Die Geschichte ist in zwei Erzählstränge aufgeteilt.
Nur diese zwei Erzählstränge haben mich davon abgehalten, das Buch gleich beiseite zu legen. So kam noch etwas Abwechslung rein. Ansonsten fand ich das Buch sehr schleppend aufgebaut. Ich hatte häufig das Gefühl, dass gleich etwas entscheidendes passiert und trotzdem kam nichts. Es wirkte häufig so, als würde die Geschichte künstlich in die Länge gezogen werden.
Ich habe das Buch zwar gelesen, jedoch ohne, dass der Inhalt mir im Gedächtnis geblieben ist. So sollte es natürlich nicht sein.
Ich hatte mir von Cover und Leseprobe deutlich mehr versprochen.