Wahnsinn

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
grosse-literatur.de Avatar

Von

Es gibt selten Bücher, die man nach den ersten gelesenen Seiten nicht mehr aus der Hand legen kann. Doch "Caligo" scheint ein solches zu sein. Zumindest von der Leseprobe konnte ich einfach nicht lassen. Mehr noch, habe ich die Seiten geradezu verschlungen. Aber es ist auch nicht verwunderlich. Der Autor versteht es nicht nur den Leser schon zu Anfang zu fesseln, er beschreibt das Geschehen in einem lockeren Stil, der es leicht macht, über die Seiten zu fliegen. Dabei tut das Erzählte natürlich das Übrige dazu bei: Ein geheimer Orden aus Unsichtbaren, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen, eine Zeitmaschine, und eine Geschichte, die dem Leser bereits am Anfang plausibel macht, das diese Fiktion tatsächlich so geschehen könnte ...

Ich bin gespannt in welche Richtung der Autor seine Geschichte entwickeln wird, ob er seinen begonnenen, fesselnden Stil beibehalten kann und vordergründig erst einmal wie Alexandra, ihr Vater und der Archäologe die ausweglose Situation überleben werden.

Wirklich fantastisch!!!