Kopfkino vom Feinsten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sidra Avatar

Von

Das Cover ist sehr ansprechend und zeigt, in welche Richtung die Reise geht.

Ich bin nicht geübt darin, Beurteilungen zu verfassen und mich am Beispiel-Lesedruck zu orientieren, käme mir wie Nachgeplapper vor. Dennoch möchte ich darlegen, was die Leseprobe bei mir ausgelöst hat.

Vorab: Ich besitze ein ziemlich reges Kopfkino und fühle mich meistens auch recht wohl damit.

Zuerst konnte ich gar nicht zuordnen, was ich da letzte Nacht geträumt habe... Ein tyrannischer Kriegsgott, Aufgaben, die gelöst werden mussten, eine Schar von Zuschauern auf der Empore der alten Kirche... auf langen Tischen aufgereiht die Teile, die zusammengesetzt werden mussten... Zu einem Bild; das des Kriegsgottes. Mehr oder weniger viel Zeit für die Aufgaben, aber immer die Gewissheit, dass, wenn die Aufgabe nicht rechtzeitig gelöst würde, der angekündigte Tod nicht endgültig sein wäre... woher auch immer diese Gewissheit kam.

All das in bunten und grandiosen Bildern... ohne zu wissen, warum eigentlich... bis mir dann vor 2 Stunden einfiel, dass ich gestern die Leseprobe regelrecht verschlungen habe.

Und ja, ich konnte nicht aufhören zu lesen! Vielleicht wollte mein Unterbewusstsein die Geschichte weiterspinnen, vielleicht war es Zufall, aber sowohl die Leseprobe als auch der Traum hinterließen bei mir ein Gefühl des Bedauerns, da sie vorzeitig abbrachen... hinterließen Neugier auf das Kommende.

MfG, sidra