Schwer enttäuscht...

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
katha Avatar

Von

Ich habe das Buch abgebrochen und daher werde ich keine Rezension schreiben können, sondern nur etwas erläutern, woran das lag.

Ich schleppe das Buch nun seit ca. 1 Monat mit mir herum, aber insgesamt habe ich es nur auf Seite 70 geschafft. Jedes Buch in meinem Regal reizt mich mehr als dieses hier, selbst Bücher, die kurz davor sind, aussortiert zu werden. Zwar war ich von der Leseprobe nicht grade begeistert, aber dennoch fand ich, dass da etwas Potential drin steckt. Aber dem war leider gar nicht so, wie ich nach 70 Seiten sagen muss.

Das Buch besteht aus ca. 48 Kapiteln, die alle etwas mit dem Thema "Reisen" zu tun haben. Wobei ich allerdings fand, dass manches dann doch etwas am eigentlichen Thema vorbeiging. Aber das ist nur mein subjektiver Befund. Da jedes Kapitel ein anderes Thema behandelt und es sich eher um kleine "Kurzgeschichten" handeln, war ein roter Faden, der durch das gesamte Buch zieht, natürlich nicht vorhanden, das habe ich auch nicht anders erwartet. Allerdings habe ich hin und wieder in den Kapiteln einen roten Faden vermisst und ich hatte das Gefühl, dass der Autor ab und zu etwas abschweift. Ich habe viel Humor und kann über vieles lachen, aber hier habe ich mich durchgehend nur gelangweilt, fast wäre ich beim Lesen eingeschlafen, was mir bisher noch nie passiert ist. Und das war letztlich auch der ausschlaggebende Grund, es abzubrechen. Ich habe wirklich lange überlegt, zumal es bei mir die 100-Seiten-Regel gibt, aber es tut mir leid, aber ich halte keine weitere Seite in diesem Buch mehr aus.

Für mich war das Buch eine herbe Enttäuschung, aber ich weiß jetzt, dass ich in Zukunft die Hände von den Büchern von Thomas Baumann lassen werde.