Unnützes Wissen ...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
clampchamp Avatar

Von

Mein Eindruck, den ich nach Genuß der Leseprobe hatte, wurde nun durch das gesamte Buch bestätigt. Es handelt sich um ein nettes Buch für zwischendurch, aus dem man immer mal wieder ein Kapitel lesen kann. Dann macht es meistens auch Spaß. Was mich vom Lesen mehrerer Kapitel hintereinander abgehalten hat, war vor allem der Schreibstil des Autors, der mir nicht so sehr zugesagt hat. Ich empfand ihn als recht holprig und so habe ich immer nur einige wenige Seiten gelesen und dann am nächsten Tag dann wieder mal ein paar.

Das Cover finde ich soweit okay, irgendwie passend, aber auch gleichzeitig wieder nicht. Das liegt wohl daran, dass der Inhalt des Buches auch ein wenig vielfältig ist.
Die Inhaltsangabe finde ich eigentlich am besten am ganzen Buch. Da hat man sich wirklich etwas einfallen lassen, wenn ich da so an einige Titel denke.

Ein wenig Erfahrungsbericht, ein paar interessante Fakten, aber auch ein wenig Wissen, das die Welt nicht braucht steckt in diesem Buch.
Erwähnung finden interessante Berichte über Weltrekordhalter, Reisekrankheiten, ja sogar über den Weltraum oder die Tierwelt. Ebenso werden auch die diversen Arten durch die Welt zu reisen beleuchtet. Ob per Flugzeug, Auto, Bahn ... der Autor weiß zu allem etwas zu sagen. Aber wer nicht? Dabei treffen wir oftmals auch einfach nur auf unlustige Klischees.
Da der rote Faden fehlt, der sich kontinuierlich durch das gesamte Buch zieht, kann man die Kapitel auch in anderer Reihenfolge lesen, als in diesem Buch gedruckt, das stört den ohnehin gestörten Lesefluss nicht weiter.

Ich muss also sagen, dass das ein nettes Buch war, was mich am Tag für 5 Minuten kurz unterhalten konnte, aber mehr nicht. Ich hätte nichts verpasst, wenn ich das Buch nicht gelesen hätte.