Mysteriöser Schattentanz

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
sternbooks Avatar

Von

Vanessa, die Protagonistin, die wir in dieser Leseprobe kennenlernen, hat es geschafft und könnte eigentlich sehr stolz auf sich sein.
Es ist ihr erster Tag an der berühmten New Yorker Elite-Ballettschule Juillard!
Doch sie besucht diese nicht nur dort, um sich als Profi-Balletttänzerin ausbilden zu lassen, sondern sie möchte vor allem herausfinden, was ihrer Schwester Margaret an der Akademie vor etwa 3 Jahren zugestoßen ist, bevor sie auf mysteriöse Weise verschwand.
Was kann dort nur geschehen sein, doch Genaueres erfährt man zunächst nicht. Nachdem sie ihre Mitschüler und Konkurrenten und ihren etwas undurchsichtigen
Choreographen Josef Zhalkovsky, seine deutsche Assistentin Hilda und den attraktiven männlichen Shooting-Star der Akademie Zeppelin Gray kennengelernt hat, erwartet sie und ihre Freundinnen in der Nacht eine böse Überraschung.
Maskierte Oberstufen-Schüler entführen sie in die Trainingshalle, wo sie sich einem seltsamen Aufnahmeritual für die neuen Eleven unterziehen müssen und eine Blutspur auf dem Holzboden hinterlassen sollen.
Die unheimliche Stimmung bei dem Ritual lässt einen erschaudern – wo ist Vanessa da bloß hingeraten?
Noch mysteriöser wird es, als Vanessa versehentlich Blut mit einer alten Blutspur zusammenbringt und sie plötzlich eine Stimme hört, die ihr zuraunt
„Fliehe, um dein Leben zu retten. Rette deine Seele.“
Leider endet an dieser spannenden und geheimnisvollen Stelle die Leseprobe, die mich voll in ihren Bann gezogen hat!
Gefallen hat mir auch der flüssige jugendliche Schreibstil der Autorin.
Ich möchte unbedingt erfahren, wie es mit Vanessa an dieser unheimlichen Balletakademie weitergeht und welche Abenteurer sie dort noch zu bestehen hat.
Nach dieser gelungenen Leseprobe möchte ich sehr gern das Buch „Dance of Shadows" vorablesen.