stetige Spannungssteigerung, toll

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
funny1210 Avatar

Von

In "Dark Call" von Mark Griffin wird die Psychiaterin Holly Wakefield von Detective Inspector Bishop zu einem Mordfall hinzugerufen. Holly betreut sonst normalerweise Strafgefangene (darunter schlimmste Serienkiller) und hält Vorlesungen an einem College. Es ist für sie die erste solche Ermittlung. Dafür schlägt sie sich aber sehr tapfer. Sie hat auch durchaus immer wieder ihre eigenen Ansichten zu den Fällen. Zudem hat Holly auch ein Geheimnis, das nicht unwesentlich ist.
Das Buch nimmt von Beginn an immer mehr Fahrt auf. Am Anfang ist es eher noch etwas behäbiger, aber dann wird es immer spannender und man kann es gar nicht mehr weg legen. Besonders toll finde ich, dass man das Ende nicht erahnen kann. Ich mag es, wenn ein Buch immer wieder neue Wendungen nimmt und sich erst zum Schluss alle auflöst.
Insgesamt war das ein wirklich tolles Buch.