Ich bin beeindruckt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
daddy cool Avatar

Von

Eine freie Fortsetzung von "Die Päpstin" von Donna W. Cross. Als ich dies las, war ich skeptisch. Jedoch war ich sofort von diesem Buch begeistert. Helga Glaesener knüpft hier an das Ende von "Die Päpstin" an, der Übergang gelingt ihr reibungslos. Sie beschreibt die Zeit damals sehr authentisch. Man lebt förmlich in dieser Zeit mit, geht mit Freya auf Mörderjagd und drückt ihr die Daumen, daß sie an ihr Ziel kommt. Helga Glaesener hat mir ihr eine sympathische Charaktere geschaffen, die in diesem Buch eine starke und interessante Entwicklung durchmacht. Ebenso schön beschreibt sie das damalige Leben, welches in seiner Härte hier lebendig wird. Von der Handlung bin ich begeistert - das Buch ist spannend bis zum Schluß und liest sich wunderbar. Ich kann dieses Buch auch dann empfehlen, wenn man "Die Päpstin" nicht kennt, da das Buch auch für sich steht!