Ein Geheimnis, das man entdecken muss...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesanna Avatar

Von

Ein wunderbares Buch, das zwei Geschichten geschickt miteinander verbindet und den Leser sehr fesselt.
Der erste Erzählstrang spielt in den 60iger Jahren in London und der andere dreißig Jahre früher in den Anfängen des spanischen Bürgerkrieges. Obwohl beide Geschichten nur 30 Jahre auseinanderliegen, taucht man als Leser in zwei völlig verschiedene Epochen ein, was den besonderen Reiz des Buches ausmacht.
Über den Inhalt möchte ich hier gar nicht so viel verraten. Es handelt sich um die Geschichte eines Bildes, die geschickt in beiden Ebenen versponnen wurde. Besonders die Protagonistin Odelle Bastien, die aus der Ich-Perspektive versucht, das Geheimnis um das Bild zu lüften, ist äußerst sympathisch dargestellt.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und die Spannung nimmt im Laufe der Geschichte immer weiter zu, so dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Von mir eine klare Leseempfehlung!