Das Geheimnis der schwestern

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
oneredrose Avatar

Von

Die drei Grey-Töchter verlieren früh ihre Mutter an den Krebs. Ab dem Tag der Beerdigung ist auch der Vater innerlich gestorben. Winona als Älteste ist für ihre Schwestern Mutterersatz.

Doch das Band bekommt Jahre später einen heftigen Riss. Die Jüngste Vivi Ann verliebt sich in den Halb-Indianer Dallas Raintree und schenkt ihm einen Sohn, Noah. Das Glück hält nur zwei Jahre. Am 24. Dezember wird eine leichtlebige Frau und Freundin von Dallas, erschossen aufgefunden. Der Täter ist angeblich schnell gefunden. Es kann nur der ungeliebte Mann von Vivi Ann sein! Obwohl auf der Tatwaffe auch nicht zu identifizierende Fingerabdrücke gefunden werden, wird Vivi Ann's Mann verurteilt.

15 Jahre sind seit der Verurteilung vergangen da bittet Noah seine Tante Winona, die Anwältin ist, seinem Vater doch zu helfen.

Seit Noah's Vater im Gefängnis ist hat ein ein Zerwürfnis der Schwestern gegeben. Obwohl die drei Frauen sich wieder angenähert haben, ist Vivi Ann auf Winona innerlich noch wütend. Als Vivi ihre Schwester am meisten gebraucht hat, hat sie diese fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel!

Jetzt versucht Winona dieses Mißverständnis zu lösen. Das Geheimnis der Schwestern ist: Wir lieben das Land unserer Kindheit und überwinden alle Widrigkeiten und können Fehler eingestehen!

Noah's Opa ist mit der Vorgehensweise seiner Ältesten nicht einverstanden, denn: "Was sollen die Leute denken". Dallas ist für den Vater wie Krebs. Jetzt sind neue Metastasen entstanden. Vater Grey kann und will seine gefaßte Meinung nicht ändern. So hat der Vater das Andenken seiner verstorbenen Frau mit Füßen getreten. Denn er hat den "Garten" seiner Freu schlecht bestellen lassen.

Der Vater der Grey-Töchter zeigt ein Verhalten, das mir aus meiner eigenen Famiilie vertraut ist. Gerade auf dem Lande werden schnell Vorurteile gegen Neu Ankommende gefaßt. Diese Vorurteile zu widerlegen dazu braucht es meist mehr als eine Generation! Oft bekommen noch die Enkel und Ur-Enkel der Zugezogenen von den Einheimischen zu spüren.

Mir gefällt wie Winona ihrer jüngsten Schwester doch noch hilft, indem sie ihrem Neffen die Bitte nicht abschlägt und ihr Wille den wahren Täter zu finden ohne der Schwester neue Hoffnung zu machen. Die Schwester erkennt einen weiteren Rückschlag würde Vivi Ann total zusammen brechen lassen.

Kristin Hannah hat eine sehr reale Situation geschildert. Es gibt in Amerika sehr viele Unschuldige hinter Gittern, die nur mit dem starken Willen ihrer Angehörigen doch noch in die Freiheit kommen. Eine Wiederaufnahme eines Falles ist mit sehr vielen Kosten verbunden, die nur wenige Familien aufbringen können. So zweifelt nicht nur der Verurteilte sondern auch seine Angehörigen an den Glauben Gerechtigkeit zu erhalten.