Das Leben der Depressionen

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
baerbelb Avatar

Von

Um es vorweg zu nehmen: das Buch war eine einzige Enttäuschung.

Jonas, verheiratet, 2 Kinder, eine Geliebte, eine totkranke Ex-Freundin....wird von einem dubiosen Mann im Park aufgefordert 3 Wünsche zu äußern. Doch: was will er eigentlich?

Dann stirbt seine Frau, seine Geliebte trennt sich irgendwann doch von ihrem Mann, seine Ex-Freundin wird wieder gesund.

Die Stellen dazwischen hat der Autor mit nervigen Gedankengängen und Hirngespinsten und Depressionsanfällen von Jonas aufgefüllt. Mehr gibt es leider zu diesem "Werk" auch nicht zu sagen.

Alles in allem war die Leseprobe noch das Beste am Buch. Den Rest hätte ich auf jeden Fall mit einer besseren Lektüre füllen können. Eigentlich schade um die Zeit.

http://buchfamily.jimdo.com/