Klebstoff

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
readit Avatar

Von

Georgie Sinclair ist eine junge Frau, die eigentlich alles hat: einen netten Mann, zwei Kinder, einen Job, ein Häuschen, und doch ist sie mit ihrem Leben unzufrieden, denn Ehemann Rip sieht nur noch die Arbeit und hört ihr nicht mehr zu. Sohn Ben ist 16 und voll in der Pubertät, Tochter Sally ist bereits ausgezogen. Irgendwann ist Schluss mit lustig, Rip zieht nach einem Streit mit Georgie aus und Georgie - entsorgt Rips Sachen in einem Container. Am Container lernt sie die alte Mrs. Shapiro kennen, eine winzige Frau, die allein mit 7 Katzen (oder so - genau weiß das keiner) in einem riesigen alten Haus lebt. Die beiden Frauen freunden sich ein wenig an - wobei Georgie eigentlich genervt ist von Mrs. Shapiro und ihrer Art, Müll zu horten und den mehr als unhygienischen Zuständen im Haus. Als die alte Dame ins Krankenhaus kommt, ist es Georgie, die sich um sie kümmert und die den Kampf gegen die Sozialstation und die Immobilienmakler aufnimmt: die Sozialarbeiterin des Krankenhauses will Mrs. Shapiro in ein Heim stecken und gibt den Maklern Tipps, welche Häuser bald zu verkaufen sein werden. Georgie erreicht es, dass Mrs. Shapiro wieder zurück in ihr Heim kann. Der Kontakt zwischen den beiden Frauen ist zwar lose, aber doch verbunden durch das Haus und die Lebensumstände, und nach und nach wird der Kontakt enger, weil sich Georgie immer mehr einmischt. Manche ihrer Handlungen finde ich zwar etwas befremdlich, aber letztendlich fügt sich doch einiges zusammen.

Es gibt viele verschiedene Handlungsstränge, die Marina Lewycka zu einem Ganzen zusammenklebt: die Ehe mit Rip, das seltsame Verhalten Bens, die Liaison Georgies mit dem Makler, die Eltern, Mrs. Shapiros Lebensgeschichte und die ihres Ehemanns Arti, die Feindseligkeit zwischen Israel und Palästina ... die Themenvielfalt ist groß. Zusammengehalten wird das Ganze durch Georgies Tätigkeit als Onlineredakteurin eines Klebstoffmagazins, die den Rahmen bildet. Marina Lewycka schafft es, alles spannend zu verpacken mit einer großen Prise Humor, so dass ein rundes Ganzes entsteht.