Die Weihnachtsgeschichte einmal anders erzählt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
leseratte83 Avatar

Von

Was ist das für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo ist eigentlich ihr Hirte abgeblieben? Wurde er vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Immer mehr Schafe laufen los, um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen. Doch leider herrscht in Bethlehem ein Gedrängel wie beim Winterschlussverkauf. Werden sie überhaupt etwas zu sehen bekommen? (Kurzbeschreibung vom Hörbuch)
Euch erwartet eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Schafe beschrieben, die ihre Hirten suchen und sie beim Jesuskind finden. Gelesen wird das hintersinnig und lustig vom Autor selbst gelesen. Altersempfehlung ist ab 8 Jahren, aber ich meine das geht auch schon vorher. Besonders wenn man es mit Eltern oder älteren Geschwistern anhört. Der Text ist sehr verständlich und kindgerecht gehalten. Nur an manchen Szenen ist es auf jetzt Zeit geschrieben. Da es viele Gegenstände damals bei der Geburt Jesus noch nicht gegeben hat. Aber gerade das finde ich toll für Kinder. Da sie ja oft noch nicht wissen, das es damals alles noch nicht gab. Mich und meine Tochter hat die Geschichte mehr Mals zum Lachen gebracht. Weil die Schafte so witzig sind und auch witzig beschrieben sind. Zum Beispiel es gibt ein Schaf mit Zahnspange. Aber am besten ihr hört euch die CD selber an, ich werde die CD noch einmal am Heiligenabend der ganzen Familie vorspielen. Das wird sicherlich ein schöner Abend mit dem Hörbuch geben. Also ich kann es nur sehr empfehlen. Ist super für Kinder bis zu den Urgroßeltern geeignet.