Eine wunderschöne Liebesgeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schusterjungeundzwiebelfisch Avatar

Von

Obwohl ich eigentlich kein Fan von Liebesromanen bin (sind mir einfach zu stumpf und vorhersehbar), hat mich dieser Roman wirklich überzeugt. Er handelt von der jungen Studentin Harper, die sich mit viel Liebe und Hingabe um ihren autistischen kleinen Bruder kümmert. Und von Ashton, der von seinen Eltern ein Leben lang vernachlässigt wurde. Obwohl alles gegen die beiden spricht, können sie einfach nicht ohne einander. Zugegebenermaßen ist auch hier die Story natürlich vorhersehbar und nicht so tiefgründig. Aber irgendwie hat Leonie Lastella es geschafft, dass ich trotzdem das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Sie hat einen ganz wundervollen Schreibstil und schafft dem Leser, durch wechselnde Erzählperspektiven, einen tiefen Einblick in die Gedanken und Gefühle von Harper und Ashton. Einfach toll!