Spannend und Interessant

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
nik75 Avatar

Von

Schon der Prolog läßt mich den Atem einhalten. Das was Sina als Kind erlebt hat ist wirklich unfassbar. Aber sie scheint sich gut zu erholen, denn wir lernen sie dann als Erwachsene bei ihrem Studium genauer kennen. Dort war sie mir sehr sympathisch. Eine kluge, junge Frau würde ich mal sagen. Ich war überrascht über den Flashback den sie durch den Esel erhalten hat. Es scheint als hätte sie ihre Vergangenheit verdrängt und es tut mir leid für sie, dass sie über ihr Studium plötzlich gar nichts mehr weiß. Ich möchte so gerne noch mehr über Sina erfahren, denn die Autorin schreibt so flüssig und lebendig, dass sie mich mit dem Wunschl zurückgelassen hat, das ganze Buch zu lesen.
Auch der Part über Enrique hat mir gut gefallen. Er scheint wirklich ein begabter junger angehender Arzt zu sein. Ich verstehe, warum er mit seinem Vater in die neue Welt reisen will. Anscheinden ist das Leben im 16. Jahrhundert in Spanien nicht so prickelnd und keiner kümmert sich um den anderen. Er scheint aber ein ganz sensibler Mensch zu sein. Zumindest was ich über ihn und seine Mutter gerade von Teresa erfahren habe läßt darauf schließen. Ich bin schon sehr gespannt darauf wie Sina und Enrique miteinander verbunden sind. Ob sie verwandt sind oder ähnliches.
Ich möchte das Buch gerne weiterlesen, weil mich die Geschichte jetzt schon gefesselt hat und ich unbedingt mehr von Sina und Enrique lesen will. Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und die Charaktere sind sympathisch und lassen einen nicht mehr los.