Liebende auf verschiedenen Zeitebenen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
annette Avatar

Von

Wer wäre nicht hinter einem Wundermittel her, dass tödliche Verletzungen heilen kann? Besonders bedrohlich wird die Situation durch eine seltsame Nebenwirkung:
Alle die einmal Amakuna genommen haben, begegnen sich in einer ähnlichen Konstellation in einem zweiten Leben erneut. Daher spielt "Das Panama Erbe" von Susanne Aernecke auf zwei Zeitebenen gleichzeitig, wobei mit jeder Einnahme des Pilzes die Akteure einen Ausschnitt aus ihrem "anderen" Leben erfahren.
Das Cover erfasst die Stimmung des Romans sehr gut. Die Akteure sind menschlich dargestellt, mit Stärken und Schwächen. Die Idee ist interessant. Da es sich um den ersten Band einer Trilogie handelt, sollte sich der Leser allerdings darauf einstellen, dass am Ende sehr viele Fragen offen bleiben.