Fantasy vom Feinsten

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
literaturherz Avatar

Von

Wer Tad Williams kennt, weiß, was einen hier erwartet. Nämlich alles, was das Fantasy-Herz begehrt.
Ich muss zugeben, dass ich vor der Lektüre einen Blick in die vorangegangen Reihen werfen musste, um in die Welt zurückkehren zu können, denn wenn Tad Williams eines kann, dann Welten, Figuren, Orten und Geschehnisse erschaffen.
Aus diesem Grund muss festgehalten werden, dass dieses Buch nichts für Williams-Einsteiger ist, sondern man die Osten Ard-Bücher (Das Geheimnis der großen Schwerter, Die Hexenholzkrone) vorher gelesen haben muss, um sich nicht komplett verloren zu fühlen.
Hat man das Vorwissen, offenbart sich hier eine umfangreiche Story, die zwischen Spannung und Emotionen wechselt, die anschaulich beschreibt und einfach durch einen tollen Schreibstil glänzt, der die Seiten dahinfliegen lässt.