Ein verpfuschtes Leben

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
beatty13 Avatar

Von

Es geht um das Leben der adoptierten Cheri Matzner. Was eigentlich ein glückliches Leben werden sollte, scheitert an der Eigenart der Hauptdarstellerin. Sie wehrt sich gegen die Liebe ihrer Adoptivmutter und macht so ziemlich alles im Leben falsch. Ihre Umgebung kann sie deshalb auch nicht so lieben.
Die Autorin schildert Szenen aus Cheris Leben und sie wird dadurch nicht gerade sympathischer. Man möchte ihr zurufen, lass doch endlich die Liebe der anderen an dich heran, aber das geht ja nicht. Erst kurz vor Schluß wird aus ihrem Leben eine Liebesgeschichte, aber auch hier bleibt sie nicht dran, sondern lässt den Mann ziehen.
Mir kommt der Schluss zu plötzlich, hier hätte ich gerne mehr erfahren, und ihr Leben weiter verfolgt.