Nicht meins

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
jo.sephine Avatar

Von

Bei uns zu Hause gab es vier Schlafzimmer. Meines. Das meines Bruders Gilles. Das meiner Eltern. Und das der Kadaver.« Die Kadaver, das sind die ausgestopften Jagdtrophäen, die der Vater der zehnjährigen Ich-Erzählerin von seinen Großwildsafaris mit nach Hause bringt. Und die er mehr liebt als seine Familie, für die er nur Verachtung und Prügel übrig hat. Mutig und voller Liebe versucht das Mädchen, ihren jüngeren Bruder vor der väterlichen Gefühlskälte und Gewalt zu schützen. Doch dann geschieht eines Tages ein schrecklicher Unfall, der nicht nur das fröhliche Lachen des Bruders verstummen lässt.



Meine Meinung:

Das Buch war an sich schön und der Schreibstil auch, aber es war halt nicht mein Genre. Mein Genre ist Romantasy ( Romance+ Fantasy) Ich wollte mal was anderes ausprobieren und habe mir den Klappentext und die Leseprobe durchgelesen und fand es toll , habe mir aber mehr erhofft. Für Leute die diesen Genre mögen, ist das Buch zu empfehlen.