Flucht Richtung Norden

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
fräulein kolumna Avatar

Von

Ein tapferes Mädchen ganz allein auf dem Weg Richtung Norden, das nur ein Ziel hat: Überleben, koste es, was es wolle.
Der Leser befindet sich unmittelbar im Geschehen: Klimawandel, Menschen,die versuchen Richtung Norden zu fliehen, überall Soldaten, die die Papiere sehen wollen und „Reisedreck, der sich zwischen die Fasern setzt und bleibt.“

Die Art, wie Mhairi ihre Geschichte erzählt, baut direkt Spannung auf und zieht den Leser ins Geschehen. Das Cover ist perfekt auf die Farbigkeit der Erzählung abgestimmt. Ein Buch, das besonders in der heutigen Zeit dem jugendlichen Leser ein wenig Licht ins Dunkel der Flüchtlingsthematik bringt und ihm einen neutralen Blick auf die Beweggründe einer Flucht geben kann.