Geht ans Herz

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sugarette Avatar

Von

Meine ersten "Befürchtungen" beim Lesen des Klappentextes, nämlich, dass das Buch rührig, kitschig und/oder dümmlich sein könnte, haben sich in keinster Weise erfüllt. Die berührenden Momente um die tragische Vorgeschichte werden von der Autorin so gekonnt eingestreut und ausgefüllt, dass man gerne das eine oder andere Sympathietränchen verdrückt. Abgesehen davon weist der Schreibstil sehr viel Wortwitz auf, was mich angenehm überrascht hat. Desweiteren gefällt mir die Gestaltung der Handlung aus den Perspektiven von Sophie und Niklas sowie die diversen popkulturellen Anspielungen. Daher würde ich mich sehr freuen, das Buch weiterlesen zu dürfen.