Spannung pur...

Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
juggalette Avatar

Von

**Inhalt:**

Als die Familie seines besten Freundes verreist, versteckt sich der 17-jährige Derek im Keller, um sich im leeren Haus heimlich mit seiner Freundin zu treffen. Während er noch unter der Treppe kauert, kehrt die Familie überraschend zurück. Derek grübelt, wie er seine Anwesenheit erklären soll. Da klingelt es an der Tür. Der Vater öffnet und wird sofort niedergeschossen. Ein Killer ermordet die ganze Familie. Derek kann entkommen und kehrt völlig verstört nach Hause zurück. Aus Angst verrät er seinen Eltern und der Polizei nicht, dass er der einzige Zeuge des Verbrechens im Nachbarhaus ist. Und so kommt viel zu spät ans Licht, dass der Killer es wahrscheinlich gar nicht auf die Nachbarsfamilie abgesehen hatte...

**Meine Meinung:**

„Dem Tode nah“ ist mein zweites Buch von Linwood Barclay und hat mir besser gefallen, als sein Erstling „Ohne ein Wort“.

Die Geschichte fängt spannend an und der Spannungsbogen wird auch bis zum Ende gehalten – der sogar noch stetig steigt! Viele Fragen werden aufgeworfen und man wird quasi von Kapitel zu Kapitel mit kleinen Häppchen gefüttert, mit denen man anfangs nicht viel anfangen kann, die aber nach und nach immer mehr Sinn ergeben. Ich finde es somit sehr gelungen, wie Barclay die Handlung aufgebaut hat. Man wird, wie der Hauptcharakter Jim selbst, an der Nase herumgeführt und folgt einer bestimmten Spur - immer mehr Hinweise passen zusammen und man denkt sich, dass es einfach „so“ sein muss. Doch dann stößt man auf weitere Geheimnisse und Ungereimtheiten, die einem wieder im Dunkeln tappen lassen und die Auflösung des eigentlichen Falls ist überraschend. In vielen Krimis ist es mir schon passiert, dass ich zum Schluss vom Ende ziemlich enttäuscht war, da ich fand, dass es zu sehr an den Haaren herbeigezogen war. Aber hier bin ich begeistert – alles bleibt logisch und nachvollziehbar. Finde ich sehr gelungen, vor allem auch deswegen, weil man auch von selbst hätte draufkommen können.