Spannender Krimi

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
misao Avatar

Von

Ein schrecklicher Selbstmord erschüttert Barcelona und stellt Inspektor Salgado vor eine schier unlösbare Aufgabe. Auf dem Handy der toten Frau nichts. Außer einem Foto von drei erhängten Hunden.
Schon bald wird in Richtung der Firma ermittelt, da sich schon mal ein Mitarbeiter selber gerichtet hat, nachdem er Frau und Kind in den Tod riss.
Nichts ist so wie es scheint und Salgado muss tief in die Köpfe der Verdächtigen eindringen um dem Geheimnis der Gruppe auf die Schliche zu kommen.
Währenddessen ermittelt die schwangere Leire privat nach der vermissten Exfrau von Salgado und stößt auf ein dunkles Geheimnis.

Leider zu spät merkte ich, dass das Buch der zweite Teil einer Reihe ist (die ich sogar zufälligerweise auf meiner Merkliste hatte). Dennoch konnte ich das Buch ohne Probleme lesen, auch wenn ich etwas zum ersten Teil gespoilert wurde, aber nicht so sehr, dass meine Neugierde nicht geweckt wäre mir den Fall um den Voodoo-Doktor Omar durchzulesen.
Die Geschichte fand ich sehr gut, auch wenn die Spannung öfter abgeflaut ist, aber ich wollte unbedingt wissen was an dem Survival-Wochenende passiert ist, und ich wurde nicht enttäuscht. Am Ende des Buches ist ein kleiner Cliffhänger der mir garantiert Laune auf ein weiteres Buch macht, aber der Fall an sich ist komplett abgeschlossen.
Ich hätte mir einen trockeneren Krimi erwartet und bin erleichtert, dass mich das Buch doch überzeugen konnte.
Ein Muss für jeden Krimifan, würde ich sagen.